Streckenbeschreibung

Die Strecke führt auf einem welligen Kurs einmal um die Eisernhardt.

Ausgehend von der Hinweistafel an der 'Faulen Birke' läuft man zunächst ca. 200 m auf der geteerten Straße bergauf. Am Wasserbehälter und dem kleinen Parkplatz verläßt man die Straße und biegt halbrechts auf den Waldweg (Schranke) ab. Auf diesem Weg läuft man bis km 2.2 weiter. Dort trifft man auf die "Einflugschneise" des Flugplatzes, überquert diese und läuft in den Weg hinein, der leicht rechts versetzt weiterführt. Bei km 2.8 trifft man auf eine Kreuzung und läuft hier geradeaus weiter, wobei man halblinks eine kleine Kuppe hochlaufen muß. Bei km 3.7 trifft man auf einen anderen Weg (in der Karte nicht eingezeichnet) und läuft rechts weiter. Diesen Weg folgt man bis zum Ausgangspunkt.
Die hier eingezeichnete Strecke ist auf der Wanderkarte weiß eingezeichnet und mit drei Vögeln gekennzeichnet. Die entsprechenden Wanderzeichen sind an einzelnen Bäumen vorhanden, allerdings so stark verwittert, daß man sie nur dann erkennt, wenn man sie kennt.

Streckendaten

Länge: 4050 m
Höhenmeter: +69 m / -69 m
Durchschnittliche Steigung/Gefälle: +3.4% / -3.4%
Maximale Steigung/ maximales Gefälle: +9% / -9%
Leistungskilometer: 4165 m

Bodenbeschaffenheit

Gut befestigte Waldwege, kurzes asphaltiertes Stück

Schwierigkeitsgrad

Streckenprofil:
Boden:

Bewertung

 

  • Welliger Kurs, gut geeignet für Tempoläufe im Gelände, da richtig starke Gefälle und Steigungen fehlen
  • Schöne Aussicht an mehreren Punkten der Strecke

 

  • Strecke ist anspruchsvoller als sie zunächst wirkt