Streckenbeschreibung

Von der Deuzer Turnhalle geht es am Salchendorfer Sportplatz vorbei nach Irgmarteichen und über Helgersdorf wieder zurück.

Von der Deuzer Turnhalle geht es auf einer großen Runde zum Lahnhof, zur Siegquelle und Richtung Hohenroth wieder zurück.

Start ist an der Deuzer Turnhalle. Zunächst läuft man Richtung Deuzer Freibad, läuft aber dann den steilem Trampelpfad Richtung Sender bergauf. Am Sender (etwa km 1) geht es geradeaus weiter. Kurz vor km 2 trifft man auf den Wurzelpfad vom Deuzer Pfingstlauf, den man weiter bergauf läuft. Nahe des höchsten Punktes des Pfingstlaufes kreuzt man die Pfingstlaufstrecke und läuft auf einem Trampelpfad parallel weiter. Kurz hinter km 3 trifft man dann wieder auf die Pfingstlaufstrecke. Hier biegt man nun erst links und dann nach rechts ab. An der nächsten großen Kreuzung (hinter km 4) biegt man halblinks ab. Hier geht es weiter stetig bergauf. Bei km 6 macht der Weg noch einmal einen Haken. Hier muß man sich erst rechts und dann links halten. Nach einer kürzeren sanften Bergabpassage folgt nun der letzte Anstieg zur Eisenstraße, wobei man an einer Gabelung noch einmal links abbiegen muß. Bei km 8.15 trifft man ein paar Meter neben dem Lahnhof auf die Eisenstraße, der man nun nach links Richtung Siegquelle folgt. Bei km 10.95 ist die Siegquelle erreicht. Kurz danach überquert man die Landstraße und folgt der Eisenstraße. Bei der nächsten Gelegenheit biegt man rechts auf einen Waldweg ab, der zum höchsten Punkt der Strecke führt, der kurz hinter km 12 erreicht ist. Nun läuft man wieder bergab, trifft auf die Eisenstraße und folgt ihr wieder. Direkt hinter der Kreuzung Richtung Walpersdorf läuft man links in den Waldweg (km 13). An der nächsten Abzweigung hält man sich rechts und läuft weiter bergab Richtung Hohenroth. Knapp unterhalb des Forsthauses Hohenroth trifft man auf einen Damm (km 15), über den man läuft, bevor es halblinks steil bergauf geht. Nun geht es im wesentlichen immer geradeaus und bergab. Die nächste Richtungsänderung ist erst bei km 20.5. Hier muß man rechts abbiegen. Nun trifft man auf einem asphaltierten Weg, der an einer Hütte vorbeiführt und nach Deuz führt. Im Wohngebiet läuft man nun bergab über die erste Kreuzung und biegt dann links zur Turnhalle ab.

Streckendaten

Länge: 21800 m
Höhenmeter: +450 m / -450 m
Durchschnittliche Steigung/Gefälle: +4.1% / -4.1%
Maximale Steigung/ maximales Gefälle: +20% / -14%
Leistungskilometer: 22750 m

Bodenbeschaffenheit

Waldwege, Feldwege, Asphalt (ca. 5 km), Schotter, Trampelpfade mit Wurzeln

Schwierigkeitsgrad

Streckenprofil:
Boden:

Bewertung

 

  • Abwechslungsreiche, schöne Strecke
  • Die letzten km sind am einfachsten

 

  • Relativ lang und anspruchsvoll
  • Entlang der Eisenstraße muß man auf den Verkehr achten