Streckenbeschreibung

Von der Deuzer Turnhalle geht es am Salchendorfer Sportplatz vorbei nach Irgmarteichen und über Helgersdorf wieder zurück.

Vom Startpunkt an der Turnhalle geht es über den Parkplatz nach rechts den Berg hoch und anschließend die erste Straße links. Auf dem leicht abfallenden Weg läuft man dann die zweite Straße rechts hinein und den nächsten Berg hoch. Dort biegt man links ab und trifft nach einer steilen Bergabpassage auf die Hauptstraße, die man vorsichtig überqueren muß. Bei km 1 biegt man in das Industriegebiet ab und folgt der Hauptstraße. Bei der Zufahrt zum Deuzer Sportplatz biegt man rechts ab und läuft dann die zweite Straße auf der linken Seite hinein. Nach etwa 100 m biegt man rechts in den Wald ab und läuft den sehr steilen Waldweg hinauf, der an der Hauptstraße Deuz-Feuersbach endet. Hier überquert man vorsichtig die Hauptstraße und läuft dann Richtung Deuz, um bei der nächsten Gelegenheit rechts in den Wald abzubiegen. Nach wenigen Metern auf diesem Weg biegt man noch einmal rechts ab und folgt dem Waldweg, der dann einige Kilometer leicht ansteigend am Berghang entlang führt. Kurz vor km 5 biegt man rechts in einen weniger gut befestigten Weg ab, der nach etwa 200 m auf einen Weg trifft, dem man halbrechts folgt. An der nächsten Kreuzung biegt man links ab und folgt diesem Weg bis zum Ende am Salchendorfer Sportplatz, an dem man rechts vorbeiläuft. Nun überquert man vorsichtig die Hauptstraße K11 und läuft jenseits der Hauptstraße auf dem asphaltierten Weg weiter. Bei der ersten Gelegenheit biegt man rechts ab und folgt diesem Weg. Bei der Kreuzung kurz nach km 7 läuft man geradeaus weiter auf einen geschotterten Weg. An der nächsten Kreuzung biegt man rechts ab (geradeaus geht es den Berg hinauf) und dann bei der nächsten Gelegenheit links. Hier trifft man auf einen mit Wurzeln durchzogenen Waldweg (km 8), dem man bis zum Ende folgt. Am Ende geht es erst auf einem Feldweg weiter, dann auf einem asphaltiertem Weg, auf dem es bergab nach Irmgarteichen geht. Noch vor den ersten Häusern biegt man links auf einen mit Gras bewachsenen Weg ab, der an einer kleinen Kapelle endet. Hier überquert man einen geteerten Weg und läuft oberhalb des Grillplatzes weiter. Gleich hinter dem Grillplatz biegt man am Kreuz links ab. Hier geht es nun relativ steil den Berg hinauf, bis man bei km 11 den höchsten Punkt erreicht hat. Weiter auf diesem Weg geht es nun bergab am Wasserbehälter vorbei (km 12). Am Fuße des Berges biegt man an der Kreuzung rechts ab und folgt dem Weg an der nächsten Gabelung links. Danach biegt man scharf rechts ab und trifft dann auf einen Weg mit einer Wendeschleife. Am Scheitelpunkt der Wendeschleife (km 13) biegt man halbrechts ab und läuft auf einen leicht ansteigenden, grasbewachsenen Feldweg, der dann auf einen asphaltierten Weg triff. Diesem folgt man geradeaus. Nun geht es in einige Serpentinen steil bergab nach Helgersdorf (km 14). Hier trifft man auf die Hauptstraße, die man nun überquert und der man nach links folgt. An der nächsten Gelegenheit biegt man rechts ab und überquert die alte Bahntrasse. Nun läuft man links weiter und biegt dann wieder links über die Bahngleise ab und folgt dem Weg, der parallel zu den Bahngleisen verläuft (km 15). Am Ende dieses Weges biegt man rechts ab und dann in die nächste Straße links. Auf diesem Weg geht es vorbei am Deuzer Freibad (km 17). In der Ortsmitte Deuz läuft man an der Hauptstraße entlang, überquert diese und biegt in die Straße links ein, die zurück zur Turnhalle führt. Der Zielpunkt ist direkt vor der Turnhalle.

Streckendaten

Länge: 18300 m
Höhenmeter: +325 m / -325 m
Durchschnittliche Steigung/Gefälle: +3.6% / -3.6%
Maximale Steigung/ maximales Gefälle: +18% / -13%
Leistungskilometer: 18950 m

Bodenbeschaffenheit

Waldwege, Feldwege, Asphalt (ca. 6 km), Schotter, Waldwege mit Wurzeln (kurzes Stück)

Schwierigkeitsgrad

Streckenprofil:
Boden:

Bewertung

 

  • Abwechslungsreiche, schöne Strecke
  • Die letzten km sind am einfachsten

 

  • Steile Bergabpassagen
  • Relativ anspruchsvoll